Ich kann das

Eine Geschichte über die drei Worte, die unser Leben verändern

★★★★☆

Bodo Schäfer - Ich kann das - Eine Geschichte über die drei Worte, die unser Leben verändern

AUTOR

Bodo Schäfer

KATEGORIE

Persönlichkeit
Mindset
Ratgeber

ZUM BUCH*

ERSCHIENEN

1. Auflage 2021
dtv Verlagsgesellschaft

Ich kann das

Eine Geschichte über die drei Worte, die unser Leben verändern

★★★★☆

Bodo Schäfer - Ich kann das - Eine Geschichte über die drei Worte, die unser Leben verändern

AUTOR

Bodo Schäfer

KATEGORIE

Persönlichkeit
Mindset
Ratgeber

ERSCHIENEN

1. Auflage 2021
dtv Verlagsgesellschaft

ZUM BUCH*

Werbung

Werbung

Zusammenfassung

Ich kann das von Bodo Schäfer erzählt die Geschichte des Jurastudenten Karl, der durch Zufall Marc kennenlernt, als beide in einen Verkehrsunfall verwickelt werden. Marc ist Unternehmer und leitet die Akademie für Selbstbewusstsein. Die beiden freunden sich an und Marc beschließt, dem jungen und unglücklichen Karl dabei zu helfen, Selbstbewusstsein zu entwickeln und seiner wahren Berufung nachzugehen.

Das Leben von Karl nimmt daraufhin eine Wendung und er lernt, Antworten auf die drei wichtigen Fragen zu finden:

Wer bin ich?

Bin ich liebenswert?

Kann ich das?

Autor

Bodo Schäfer, geboren 1960, ist ein deutscher Autor, Vortragsredner, Unternehmer, Coach und Trainer. Er gilt im deutschsprachigen Raum als bekanntester Money-Coach und fokussiert sich in seinen Arbeiten vor allem auf Themen wie Geld, Wohlstand und Persönlichkeitsentwicklung. Inhaltlich lassen sich seine Arbeiten und Botschaften bei internationalen Persönlichkeiten wie Anthony Robbins, Dale Carnegie oder Robert T. Kiyosaki einordnen.

Bodo Schäfer hat mehrere Bestseller verfasst, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden, darunter Der Weg zur finanziellen Freiheit*, Ein Hund namens Money* und Die Gesetze der Gewinner*.

Bodo Schäfer - Ich kann das - Buchfoto

Inhalt

Die Geschichte

Jeder Mensch kann selbstbewusst werden und Selbstbewusstsein kann trainiert werden. Das ist die zentrale Botschaft des neuen Buchs Ich kann das von Bodo Schäfer. Nur wer die eingangs erwähnten drei Fragen bejahen kann (Wer bin ich? Bin ich liebenswert? Kann ich das?), wird ein selbstbewusstes und erfolgreiches Leben führen können. Was man tun muss, um die Antworten auf diese Fragen zu finden, erläutert Bodo Schäfer anhand der Geschichte von Karl, einem jungen unglücklichen Mann ohne Selbstbewusstsein, mit einem Jurastudium, das ihn nicht erfüllt und einem schlecht bezahlten Nebenjob als Lichtdouble beim Film.

Das Buch gliedert sich in drei Abschnitte, über die sich die Entwicklung des Protagonisten streckt:

  1. Das Erkennen
  2. Die Veränderung
  3. Ich kann das

Wie Karl von seinem Mentor Marc lernt, ist Selbstbewusstsein die wichtigste Eigenschaft, die es gibt. Auch wenn Karl zunächst daran zweifelt, ob nicht andere Dinge wichtiger wären als Selbstbewusstsein, so lernt er, dass man ohne Selbstbewusstsein auch keine Liebe, Freundschaften, beruflichen Erfolg oder gutes Einkommen finden wird. Denn wer sich selbst nicht liebt, wird auch keine Liebe finden. Wer sich selbst nicht mag, wird auch keine anderen Menschen mögen. Wer kein Vertrauen in sich selbst hat und nicht weiß was er kann, der wird auch keinen beruflichen Erfolg haben.

„Selbstbewusstsein bedeutet: Ich mache mir selbst bewusst: Ich kann das. Ich bin liebenswert. Ich weiß, wer ich bin.“

Der erste Schritt zu Selbstbewusstsein ist der wichtigste. Es ist die Entscheidung, überhaupt eines zu entwickeln. Damit ist man bereits fünfzig Prozent des Weges gegangen. Im Zuge des Coachingprozesses erhält Karl von Marc und seinen Partnern und Mitarbeitern immer wieder verschiedene Anregungen, Anweisungen für Übungen und vor allem im Buch schön hervorgehobene Botschaften, die er ihm immer wieder aufs Handy schickt.

„Der erste Schritt, um Selbstbewusstsein zu entwickeln: Entscheide dich, es zu entwickeln.“

Werbung

Werbung

Ängste und Selbstzweifel

Der Umgang mit Selbstzweifeln ist ein zentrales Thema, das in Ich kann das behandelt wird. Selbstzweifel haben viel mit Ängsten zu tun. Diese sind per se nichts Schlechtes. Sie waren einmal überlebenswichtig. Heute hemmen sie uns aber oft in unserer Entwicklung, da wir sie sehr oft in Situationen entwickeln, in denen Angst nicht unser Leben sichert uns (Anm.: eine gute Erläuterung, warum diese Ängste auch heute noch oft unsere Wahrnehmung der Welt bestimmen, findet man übrigens im Buch Factfulness* von Hans Rosling).

Selbstzweifel sind sehr oft auch Ängste, die wir von anderen übernehmen. Wenn man etwas tut, was andere für unmöglich halten, reagieren sie sehr oft verärgert. Man tut etwas, das außerhalb ihres Horizonts liegt und bedroht damit ihre Realität. Eines der bekanntesten und meiner Meinung nach wertvollsten Zitate von Bodo Schäfer lautet:

„Wenn jemand sagt, das geht nicht… Denke daran: Das sind seine Grenzen, nicht deine.

Man sollte daher lernen, wer man ist und was man kann, um die Selbstzweifel anderer Menschen nicht zu übernehmen.

„Alle Selbstzweifel sind nur Zweifel anderer Menschen, denen du erlaubt hast, sich in dein Unterbewusstsein einzunisten.“

Wie wir aufbluehen von Martin Seligman - Die fünf Säulen des persönlichen Wohlbefindens

Der Pionier der Positiven Psychologie Martin Seligman über die fünf Säulen des persönlichen Wohlbefindens und über die Wichtigkeit, sich auf die eigenen Stärken statt auf die Schwächen zu fokussieren. Das Buch beinhaltet konkrete Übungen, um seine Stärken wahrzunehmen und mit ihnen arbeiten zu können.

HIER KOMMST DU ZUM BUCH VON MARTIN SELIGMAN*

Kritik und Fazit

Zugegebenermaßen fiel es mir anfangs etwas schwer, beim Lesen in die Geschichte hinein zu finden. Das Buch ist weniger als Ratgeber im eigentlichen Sinn, sondern vielmehr als Roman geschrieben. Die Geschichte ist natürlich konstruiert und leider wirkt sie so auch immer wieder. Die Erzählungen hätten zum Teil etwas schöner ausgestaltet und die zugrundeliegenden Prinzipien der Persönlichkeitsentwicklung ein bisschen tiefergehender erläutert werden können.

Je länger man sich der Erzählung widmet, umso fesselnder wird sie allerdings. Man durchlebt die Wandlung, die Karl vollzieht gemeinsam mit ihm. Seine Kämpfe, die er mit sich selbst immer wieder ausfechten muss, erlebt man dabei durchaus mit großer Anteilnahme. Es handelt sich sehr oft um Situationen und innere Konflikte, mit denen die meisten Menschen wohl immer wieder zu tun haben. Als Karl etwa dem intriganten Regieassistenten Doggy zur Rede stellt, der ihm sein Leben bei der Arbeit zur Hölle macht, steigt die Anspannung und Aufregung beim Lesen deutlich.

Bücher zur Persönlichkeitsentwicklung und zu Selbstbewusstsein werden inhaltlich sehr oft kritisiert. Bei Büchern wie Ich kann das ist es allerdings am wichtigsten, dass der Identifikationsgrad möglichst hoch ist und der Autor es versteht, die Leserinnen und Leser gut abzuholen. Da es sich um eine relativ einfach gestaltete Geschichte handelt, die einen jungen Menschen ohne Selbstbewusstsein zu einem sehr selbstbewussten Menschen begleitet, kann das Buch ein sehr breites Spektrum an Lesern auf ihrem individuellen Weg abholen. Jede/r wird sich irgendwo darin wiederfinden.



Manche werden die Werbungen im Buch eventuell als etwas störend empfinden. Gleich zu Beginn des Buchs kann man mittels QR-Code einen etwa fünfminütigen „Test“ absolvieren, um herauszufinden, wie selbstbewusst man gerade ist. Natürlich ist dies kein Test im psychologisch-diagnostischen Sinne, der etwas misst, sondern ein kurzer Persönlichkeitsfragebogen, der eine grobe Einschätzung des persönlichen Status Quo ermöglichen soll. Die Abwicklung des Fragebogens ist etwas kompliziert, danach erhält man eine Auswertung über E-Mail. Das heißt, eine Eintragung in den Newsletter wird nötig, um das Ergebnis zu erhalten. Weiters findet man im Buch und in den anschließend versendeten E-Mails Hinweise auf weitere Angebote und kostenlose Videos, die man sich zum Thema ansehen kann.

Alles in allem ist das neueste Buch Ich kann das von Bodo Schäfer eine schöne und kurzweilige Geschichte über einen jungen Menschen auf dem Weg zu einem selbstbewussteren und glücklicheren Leben. Die Geschichte vermittelt den Lesern viele Botschaften über den richtigen Umgang mit sich selbst und zeigt beispielhaft anhand der Geschichte des Protagonisten Karls, wie der Weg zu mehr Selbstbewusstsein erfolgreich bestritten werden kann. Wer das Thema Selbstbewusstsein für sich aufgreifen und sich dahingehend entwickeln möchte, dem kann das Buch jedenfalls empfohlen werden!

HIER GEHTS ZUM BUCH*

Pro & Contra

  • Sehr einfach geschrieben

  • Grafisch ansprechend gestaltet, die Bilder am Beginn eines Kapitels erinnern an Streleckys Das Cafe am Rande der Welt*

  • Motivationssprüche, für die Bodo Schäfer bekannt ist, sind im gesamten Buch zu finden und schön hervorgehoben

  • Im Vergleich zu anderen Büchern Bodo Schäfers ist „Ich kann das“ kein Taschenbuch, sondern ein hochwertiges Hardcover mit Bucheinband

  • Erzählungen könnten etwas besser ausgestaltet und die zugrundeliegenden Prinzipien der Persönlichkeitsentwicklung etwas tiefergehender erläutert werden

  • Werbung im Buch teilweise störend

Hat dir die Rezension zu Ich kann das gefallen? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar und folge mir auf Instagram, Facebook oder Pinterest und trag dich gerne für meinen Newsletter ein, um keinen Beitrag mehr zu verpassen. Wenn du der Meinung bist, dass dieser Beitrag auch für andere interessant sein könnte, kannst du ihn gerne auch teilen!

Werbung

Gettex Gewinnspiel

Werbung

Weiter Bücher des Autors

Bodo Schäfer - Die Gesetze der Gewinner - Erfolg und ein erfülltes Leben - Buchcover

Die Gesetze der Gewinner: Erfolg und ein erfülltes Leben*

Erfolgsautor, Motivations- und Moneycoach Bodo Schäfer präsentiert in seinem Buch sein 30-Tages-Programm zur Umsetzung seiner Erfolgsprinzipien. Die Gesetze werden im einzelnen dargestellt und anhand von Aufgaben und Übungen erläutert.

Bodo Schäfer - Der Weg zur finanziellen Freiheit Buchcover

Der Weg zur finanziellen Freiheit: Ihre erste Million in 7 Jahren*

Der Weg zur finanziellen Freiheit ist der Bestseller von Bodo Schäfer, dem wohl bekanntesten Money- und Motivationscoach im deutschsprachigen Raum. Um dieses Buch zu lesen, ist kein Vorwissen in finanziellen Belangen vonnöten, vielmehr werden die Leser dazu angehalten, sich mit dem Thema der persönlichen Finanzen und dem Aufbau von Wohlstand stärker zu beschäftigen.

Der Ratgeber zeigt Wege zur finanziellen Freiheit und Wohlstand auf, zu deren Umsetzung der Autor die Leserschaft motiviert.

Bodo Schäfer - Ein Hund namens Money - Spielerisch zu Erfolg und Wohlstand

Ein Hund namens Money: Spielerisch zu Erfolg und Wohlstand*

Spielerisch den Umgang mit Geld lernen – das ist das Ziel dieses Buchs von Bodo Schäfer. Die 11-jährige Kira findet einen verletzten Labrador, den sie Money nennt, da er jedes mal aufhorcht, wenn ihre Eltern über ihre Geldsorgen sprechen. Der Hund kennt die Gesetze des Wohlstands, wie man richtig spart, Geld anlegt, Schulden abbaut und wie Aktien bzw. Aktienfonds funktionieren. Für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet!

Weitere Bücher

Ichiro Kishimi - Du musst nicht von allen gemocht werden Buchcover

Du musst nicht von allen gemocht werden: Vom Mut, sich nicht zu verbiegen*

Du musst nicht von allen gemocht werden: Vom Mut, sich nicht zu verbiegen vom japanischen Autorenduo Ichiro Kishimi und Fumitake Koga versteht sich als Ratgeberbuch, das die Erkenntnisse der Individualpsychologie von Alfred Adler aufgreift, die in gewisser Hinsicht in Kontrast zu den Erkenntnissen von Sigmund Freud und Carl Gustav Jung stehen.

Ein totunglücklicher junger Mann besucht einen Philosophen, in der Hoffnung, Auskünfte zu seiner angstbesetzten Weltsicht zu bekommen, in der Glück eine absurde Vorstellung ist. Die beiden treten einander an fünf Abenden in einem platonischen Dialog gegenüber und der Philosoph führt den jungen Mann an die Lehren Alfred Adlers heran.

ZUR BUCHREZENSION
Sorge dich nicht - lebe! Buchcover

Sorge dich nicht, lebe!*

Dale Carnegie über Ängste und Sorgen, die unsere persönliche Entfaltung so erschweren und was uns dabei hilft, glücklich zu sein und unser Leben mit Selbstvertrauen und Zuversicht zu meistern.

Tony Robbins - Das Robbins Power Prinzip - Befreie deine innere Kraft - Buchcover

Das Robbins Power Prinzip: Befreie die innere Kraft*

Tony Robbins über die Freisetzung der verborgenen inneren Kräfte, um zu lernen, das eigene Schicksal selbst zu bestimmen.

Transparenz: Dieser Artikel enthält meine persönlichen Empfehlungen in Form von Affiliate-Links. Diese sind mit einem (*) gekennzeichnet. Wenn du etwas über diese Links bestellst oder eröffnest, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch am Preis nichts. Diese Provisionen helfen mir, die Kosten für das Betreiben dieser Website zu decken. Dafür bin ich dir sehr dankbar.

Weitere Buchbesprechungen

Von |2021-05-23T17:01:54+02:0022. April 2021|Buchempfehlungen, Erfolg & Karriere, Persönlichkeit & Mindset|0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Trag dich für den Finanzbiber-Newsletter ein, um keinen Beitrag zu verpassen!
Nach oben