Die Gesetze der Gewinner

Erfolg und ein erfülltes Leben

★★★★★

Bodo Schäfer - Die Gesetze der Gewinner - Erfolg und ein erfülltes Leben - Buchcover

AUTOR

Bodo Schäfer

KATEGORIE

Persönlichkeit
Mindset
Ratgeber

ZUM BUCH*

ERSCHIENEN

27. Auflage 2020
dtv Verlagsgesellschaft

Die Gesetze der Gewinner

Erfolg und ein erfülltes Leben

★★★★★

Bodo Schäfer - Die Gesetze der Gewinner - Erfolg und ein erfülltes Leben - Buchcover

AUTOR

Bodo Schäfer

KATEGORIE

Persönlichkeit
Mindset
Ratgeber

ERSCHIENEN

27. Auflage 2020
dtv Verlagsgesellschaft

ZUM BUCH*
800x250 raffle

Werbung

800x250 raffle

Werbung

Zusammenfassung

Die Gesetze der Gewinner von Bodo Schäfer ist ein Buch für Menschen, die das Gefühl haben, dass sie in ihrem Leben „eigentlich“ mehr erreichen könnten, wenn bestimmte Umstände (innerer und äußerer Natur) sie nicht daran hindern würden. Es handelt sich um einen Ratgeber, der jene Grundprinzipien vermittelt, die dabei helfen, mit gegenwärtigen Problemen besser umzugehen, um zukünftigen Herausforderungen besser gewachsen zu sein.

Viele dieser Dinge sind altbewährte Weisheiten. Man kennt sie zwar, aber irgendwie schafft man es doch nicht, sie in den Alltag zu integrieren. Die Gesetze der Gewinner ist ein Ratgeber, der neben der Vorstellung dieser Grundprinzipien auch konkrete Handlungsanleitungen zur Umsetzung in der Praxis enthält, um sie schließlich in weiterer Folge in das eigene Verhaltensrepertoire aufzunehmen.

Die insgesamt 30 Gesetze werden in Form eines 30-Tage-Programms präsentiert, die den Lesern helfen sollen, mehr Kontrolle bei der Arbeit zu erlangen, einen besseren Umgang mit Kritik, Stress und Ängsten zu finden, Unzufriedenheit in Produktivität zu verwandeln, mehr Geld zu verdienen und letztlich echte Anerkennung zu erhalten.

Autor

Bodo Schäfer, geboren 1960, ist ein deutscher Autor, Vortragsredner, Unternehmer, Coach und Trainer. Er gilt im deutschsprachigen Raum als bekanntester Money-Coach und fokussiert sich in seinen Arbeiten vor allem auf Themen wie Geld, Wohlstand und Persönlichkeitsentwicklung. Inhaltlich lassen sich seine Arbeiten und Botschaften bei internationalen Persönlichkeiten wie Tony RobbinsDale Carnegie oder Robert T. Kiyosaki einordnen.

Bodo Schäfer hat mehrere Bestseller verfasst, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden, darunter Der Weg zur finanziellen Freiheit*, Ein Hund namens Money* und Die Gesetze der Gewinner*. Kürzlich erschien sein neuestes Buch Ich kann das* (zur Rezension von Ich kann das gelangst du hier).

Bodo Schäfer - Die Gesetze der Gewinner - Bibliothek

Inhalt

Wer gerne mal durch Social Media swipet, wird feststellen, dass Instagram und Co. momentan geradezu überquellen mit Persönlichkeitsratgebern oder Ratgebern zur „Mindset“-Bildung. Man hat das Gefühl, dass ständig neue Bücher auf den Markt kommen, die dabei helfen wollen besser, erfolgreicher und vor allem reicher zu werden. Sie alle tragen meist bereits im Subtitel das Versprechen, dich quasi zum persönlichen, beruflichen und monetären Erfolg zu führen. Von manchen dieser Autoren hat man dabei noch nie etwas gehört. Andere wiederum sind durchaus namhafte Autoren, deren Arbeiten man kennt und zu schätzen gelernt hat.



Im deutschsprachigen Raum gibt es allerdings kaum einen Autor wie Bodo Schäfer, der sich über so viele Jahre auf diesem Feld behaupten konnte und es gibt kaum ein Buch wie Die Gesetze der Gewinner, das seinen fixen Platz in beinahe jeder Leseliste zu haben scheint, die online geteilt wird. Das verdient definitiv Anerkennung und Respekt. Doch was hat es mit dem Buch auf sich?

30 Gesetze für Gewinner

Die Gesetze der Gewinner ist wie ein 30-Tages-Programm gestaltet. In insgesamt 30 „Gesetzen“ erläutert Bodo Schäfer die Grundprinzipien, die aus seiner Sicht jene Erfolgstreiber sind, die allen Menschen dabei helfen können, ihre wahren Potentiale zu entfalten. Das Buch vermittelt dabei durchwegs eine stets positive Grundstimmung und vor allem eine positive Grundhaltung gegenüber der Umwelt und den Mitmenschen, was dem Buch einen insgesamt sehr sympathischen Gesamteindruck verleiht.

Die Inhalte sind dabei wirklich sehr ansprechend aufbereitet. Jedes der 30 Gesetze wird über ein paar wenige Seiten erläutert und mit einigen Geschichten (fiktiv oder real) ausgeschmückt. Sehr häufig findet man sehr konkrete Informationen, Tipps und Aufzählungen für den Umgang mit gewissen Situationen und Gegebenheiten. So etwa die 24 Regeln für Umgang mit Stress aus dem 7. Gesetz: Gehe richtig mit Stress um oder Die sechs praktischen Schritte zur Problemlösung im 15. Gesetz: Wachse an deinen Problemen. Der Autor widmet sich den Themen dabei also oft sehr konkret, manchmal aber auch etwas oberflächlicher. Am Ende jedes Kapitels findet man immer konkrete Praxisanleitungen, die bei der Umsetzung der zuvor beschriebenen Informationen helfen sollen.

Handle, mache Fehler und wenn es sein muss, starte neu

Wie immer besteht bei Ratgebern allgemein das Problem, dass das beste Wissen eines Buchs keinen Nutzen hat, wenn es der/die Ratsuchende nicht schafft, in die Umsetzung der Inhalte zu gelangen. Die meisten Leute zögern, weil ihre Ansprüche an sich selbst zu hoch sind und sie Angst davor haben, zu versagen und Fehler zu machen. Doch genau darin liegt sehr oft der Hund begraben. Allzu oft hemmen uns unsere perfektionistischen Ansprüche dabei, uns weiter zu entwickeln. Und auch für die Arbeit mit dem vorliegenden Buch gilt – handle danach, arbeite mit den Gesetzen und zögere nicht!

„Wer keine Fehler mehr macht, beraubt sich seiner Chance zu lernen und sich weiterzuentwickeln.“

„Es ist besser, unvollkommen zu beginnen, als perfekt zu zögern.“

Oft scheitert es auch daran, dass wir kein Ziel für uns definiert haben, warum wir uns überhaupt entwickeln wollen. Sehr häufig werden einfach die falschen Fragen gestellt. Es geht meist nicht darum, wie man sein Ziel erreicht, sondern warum man dieses erreichen möchte. Wer sein persönliches Warum definiert hat, der wird immer einen Weg für das Wie finden.

Man sollte zudem keine Angst vor Katastrophen haben, die wir uns gerne gedanklich ausmalen. Diese treten nur sehr selten tatsächlich ein und wenn sie tatsächlich einmal eintreten sollten, dann liegt es an uns, was wir aus der Situation machen.

„Katastrophen haben einen großen Wert. Alle unsere Fehler verbrennen gerade. Gott sei Dank können wir ganz neu anfangen.“

Schlimme Ereignisse können immer auch einen Neubeginn darstellen. Wenn uns eine Tätigkeit nicht mehr gefällt, suchen wir die Erfüllung unserer Wünsche und Leidenschaft nur in unmittelbarer Nähe einer Tätigkeit, die wir gerade ausführen. Oftmals bringen uns jedoch nur komplette Neustarts sehr viel näher dorthin, wo wir eigentlich sein wollen.

Rainer Zitelmann - Wenn du nicht mehr brennst, starte neu - Mein Leben als Historiker, Journalist und Investor - Buchcover

Dr. Dr. Rainer Zitelmann erzählt in seiner Biografie Wenn du nicht mehr brennst, starte neu von seinem Werdegang. Dabei erläutert er seine Entwicklung und seine verschiedenen Tätigkeiten und Erfolge als Historiker, Journalist und Investor.

HIER KOMMST DU ZUM BUCH VON RAINER ZITELMANN*

Mit Kritik richtig umgehen

Egal mit wem man privat oder beruflich zu tun hat, man wird immer auf Menschen treffen, die einem gegenüber wohl gesinnt sind und es wird solche geben, die einen selbst oder das was man tut ablehnen. Das ist grundsätzlich nichts außergewöhnliches. Der Umgang mit Ablehnung fällt uns jedoch allgemein sehr schwer, dann allzu oft nehmen wir Kritik persönlich. Bodo Schäfer erläutert jedoch, dass man vor allem destruktive Kritik nicht persönlich nehmen sollte. Meist liegt das Problem beim Kritisierenden selbst. Manche Menschen versuchen aber auch absichtlich zu verletzen, manchmal aus Neid, manchmal aus Unzufriedenheit. Ihre wahren Beweggründe legen diese Menschen jedoch sehr selten offen, vielmehr verkleiden sie sie in augenscheinlich ernst gemeinte Kritik, was sie jedoch selten tatsächlich ist.

Hier spielt unser Selbstbewusstsein eine enorm große Rolle. Meist fühlen wir uns nämlich nur dann getroffen, wenn wir unserer selbst oder unserer Position unsicher sind. Dem Thema Selbstwert widmet sich Bodo Schäfer auch ausführlich in seinem neuen Buch Ich kann das*.

Es liegt an uns selbst, wie sehr wir destruktive und nicht ernst zu nehmende Kritik an uns heranlassen und wie wir konstruktive Kritik für unsere Entwicklung nutzen können. Bodo Schäfer empfiehlt hier, sich vor allem auf jene Gruppe im Leben zu konzentrieren, die die eigenen Ideen annehmen und es gut mit uns meinen. Um ein positives Erinnerungsmanagement zu fördern, empfiehlt Bodo Schäfer weiters auch das Führen eines Erfolgsjournals, wofür er allgemein sehr bekannt ist. Dies hilft dabei, den eigenen Erfolgen ein stärkeres Gewicht beizumessen und sich nicht nur auf die eigenen Schwächen oder Fehler zu konzentrieren.

Meister: „Wenn euch jemand ein Geschenk machen will und ihr nehmt es nicht an, wem gehört es dann?“

Die Schüler antworteten: „Natürlich immer noch demjenigen, der es verschenken wollte.“

Der Meister fuhr fort: „So ist es auch mit Neid, Wut und Hass. Wenn wir sie nicht annehmen, bleiben sie bei dem anderen.“

Werbung

Werbung

Die richtige Verwendung des Buchs

Wie bereits erwähnt, sind die Gesetze der Gewinner wie ein 30-Tages-Programm gestaltet. Es ist dabei aber eigentlich völlig egal, ob man die Inhalte im Zuge eines Monatsprogramms umsetzt oder sich dafür mehr Zeit nimmt. Letzteres ist in den meisten Fällen vermutlich empfehlenswerter. Denn wie Bodo Schäfer bereits im Vorwort des Buchs festhält, ist es keineswegs leicht, die Gesetze umzusetzen.

Allgemein wäre meine persönliche Empfehlung, das Buch einmal komplett durchzulesen, um einen Überblick über die behandelten Themen zu erlangen. Dabei wird man feststellen, dass man manche Kapitel aufmerksamer liest als andere und dass einem manche Gesetze besonders interessieren, andere wiederum weniger. Das hängt damit zusammen, dass es schließlich immer bestimmte Themen gibt, die uns zu einem gegebenen Zeitpunkt mehr beschäftigen, als andere. Das kann etwa eine aktuell stressige Zeit sein, die man gerade durchlebt, soziale Unsicherheiten oder der persönliche Umgang mit Ängsten und Fehlern, oder aber auch ein berufliches Problem, das sich gerade aufgetan hat. Es ist also meiner Meinung nach empfehlenswert, sich in die entsprechenden Kapitel dann einzuarbeiten, wenn es gerade einen konkreten Anlassfall gibt oder man einfach den Wunsch hat, ein bestimmtes Thema aktuell gerade bearbeiten zu wollen.

Oftmals werden Ratsuchende gar nicht so genau wissen, was ihre persönlichen Themen sind, mit denen sie hadern, sondern lediglich das Gefühl haben, dass irgendwas nicht so rund läuft, wie es eigentlich laufen sollte. Hier sehe ich eine Stärke des Buchs mit über 30 verschiedenen Themen, derjenigen oder demjenigen dabei zu helfen, der eigenen Persönlichkeit etwas „auf die Schliche zu kommen“. Das aufmerksame Lesen des Buchs und das Reflektieren der Inhalte könnte also ein guter erster Schritt sein, um persönliche Themen zu identifizieren, die in weiterer Folge durch das Lesen einschlägiger Literatur weiter vertieft werden können. Eine Liste möglicher weiterführender Literatur findest du am Ende der Rezension.



Die Praxisanweisungen zu einem Kapitel kann man ebenfalls nach und nach versuchen umzusetzen und zu reflektieren. Manche Methoden werden einem dabei besser liegen, andere wiederum weniger. Schließlich gibt es für kein Problem ein Pauschalrezept, auch, wenn es sich um Probleme handelt, mit denen sehr viele Leute gleichermaßen zu tun haben. Hier kommen immer die persönlichen Eigenheiten zu tragen und durch die Fülle an Tipps und Vorschlägen von Bodo Schäfer, wage ich vorsichtig zu behaupten, dass jede und jeder den einen oder anderen gangbaren Weg für sich selbst im Umgang mit einer bestimmten Angelegenheit in dem Buch finden können wird.

Die Gestaltung und inhaltliche Aufbereitung des Buchs lädt meiner Meinung nach auch besonders dazu ein, das Buch als Bestandteil einer Morgenroutine zu etablieren. Wer sich morgens eine Viertelstunde Zeit nimmt, um ein Kapitel zu lesen und dessen Inhalte zu reflektieren, kann so jeden Tag mit einer anderen Inspiration und positiven Anregung in den Tag starten. Dies hat zumindest im Selbstversuch sehr gut funktioniert!

Das Buch bietet den Leserinnen und Lesern meiner Meinung nach sehr viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten an. Darin sehe ich ebenfalls eine große Stärke des Buchs und man sollte am besten für sich selbst testen, was gut funktioniert und was wiederum weniger gut. Auch durch die Rückmeldungen anderer Leserinnen und Leser konnte ich feststellen, dass alle irgendwie einen eigenen Weg finden, das Buch anzuwenden. Es lässt also offenbar sehr viel individuellen Anwendungsspielraum zu.

Fazit

Die Gesetze der Gewinner von Bodo Schäfer ist ein wirklich gutes Buch, um sich viele Inspirationen und Anreize für die persönliche Entwicklung zu holen. Was besonders positiv hervorzuheben ist, sind die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten, die ein hohes Maß an individueller Nutzung erlauben. Das Buch greift sehr viele verschiedene Themen der intra- und interpersonalen Entwicklung auf. Es handelt sich um 30 Grundprinzipien an der Zahl, die je nach individuellem Bedarf weiter vertieft werden können. Die Umsetzung der Inhalte kann sehr gut in den Alltag integriert und je nach den aktuellen Gegebenheiten laufend adaptiert werden. Der Autor vermittelt eine sehr positive Grundstimmung, die sich wie ein roter Faden durch das ganze Buch zieht.

Alles in allem kann festgehalten werden, dass Die Gesetze der Gewinner von Bodo Schäfer völlig zurecht ein fixer Bestandteilt vieler privater Bibliotheken und Leselisten ist. Hier wird für äußerst wenig Geld sehr viel Anregung und Inspiration für die Arbeit an der persönlichen Entwicklung geboten. Daher kann ich für das Buch eine absolute Leseempfehlung aussprechen!

HIER GEHTS ZUM BUCH*

Die Gesetze der Gewinner gibt es auch als Hörbuch* bei Audible. Du kannst Audible hier für 30 Tage lang kostenlos testen*:

Weiterführende Bücher

Bodo Schäfer - Ich kann das - Eine Geschichte über die drei Worte, die unser Leben verändern dtv

Ich kann das: Eine Geschichte über die drei Worte, die unser Leben verändern*

Ich kann das von Bodo Schäfer erzählt die Geschichte des Jurastudenten Karl, der durch Zufall Marc kennenlernt, als beide in einen Verkehrsunfall verwickelt werden. Marc ist Unternehmer und leitet die Akademie für Selbstbewusstsein. Die beiden freunden sich an und Marc beschließt, dem jungen und unglücklichen Karl dabei zu helfen, Selbstbewusstsein zu entwickeln und seiner wahren Berufung nachzugehen.

Das Leben von Karl nimmt daraufhin eine Wendung und er lernt, Antworten auf die drei wichtigen Fragen zu finden:

  • Wer bin ich?
  • Bin ich liebenswert?
  • Kann ich das?
ZUR BUCHREZENSION
Ichiro Kishimi - Du musst nicht von allen gemocht werden Buchcover

Du musst nicht von allen gemocht werden: Vom Mut, sich nicht zu verbiegen*

Du musst nicht von allen gemocht werden: Vom Mut, sich nicht zu verbiegen vom japanischen Autorenduo Ichiro Kishimi und Fumitake Koga versteht sich als Ratgeberbuch, das die Erkenntnisse der Individualpsychologie von Alfred Adler aufgreift, die in gewisser Hinsicht in Kontrast zu den Erkenntnissen von Sigmund Freud und Carl Gustav Jung stehen.

Ein totunglücklicher junger Mann besucht einen Philosophen, in der Hoffnung, Auskünfte zu seiner angstbesetzten Weltsicht zu bekommen, in der Glück eine absurde Vorstellung ist. Die beiden treten einander an fünf Abenden in einem platonischen Dialog gegenüber und der Philosoph führt den jungen Mann an die Lehren Alfred Adlers heran.

ZUR BUCHREZENSION
Dale Carnegie - Wie man Freunde gewinnt Buchcover

Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst, beliebt und einfllussreich zu werden*

Wie man Freunde gewinnt lehrt die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden und beinhaltet die wichtigsten Werkzeuge, mit denen man die Sympathie seiner Mitmenschen gewinnt, Ansehen und Beliebtheit steigert, ein guter Redner und besserer Gesellschafter wird und andere von sich überzeugt und mitreißt.

Der altbewährte Ratgeber von Dale Carnegie zum Umgang mit Menschen ist immer noch hochaktuell.

ZUR BUCHREZENSION
Sorge dich nicht - lebe! Buchcover

Sorge dich nicht, lebe!*

Dale Carnegie über Ängste und Sorgen, die unsere persönliche Entfaltung so erschweren und was uns dabei hilft, glücklich zu sein und unser Leben mit Selbstvertrauen und Zuversicht zu meistern.

Rainer Zitelmann - Setze dir größere Ziele! Buchcover

Setze dir größere Ziele! Die Geheimnisse erfolgreicher Persönlichkeiten*

In diesem Buch von Rainer Zitelmann werden die Erfolgsgeheimnisse von 50 außergewöhnlich erfolgreichen Persönlichkeiten analysiert. Eine wesentliche Erkenntnis ist das Setzen von großen Zielen und der Bereitschaft, Fehler zu begehen.

Weiter Bücher des Autors

Bodo Schäfer - Der Weg zur finanziellen Freiheit Buchcover

Der Weg zur finanziellen Freiheit: Ihre erste Million in 7 Jahren*

Der Weg zur finanziellen Freiheit ist der Bestseller von Bodo Schäfer, dem wohl bekanntesten Money- und Motivationscoach im deutschsprachigen Raum. Um dieses Buch zu lesen, ist kein Vorwissen in finanziellen Belangen vonnöten, vielmehr werden die Leser dazu angehalten, sich mit dem Thema der persönlichen Finanzen und dem Aufbau von Wohlstand stärker zu beschäftigen.

Der Ratgeber zeigt Wege zur finanziellen Freiheit und Wohlstand auf, zu deren Umsetzung der Autor die Leserschaft motiviert.

Bodo Schäfer - Ein Hund namens Money - Spielerisch zu Erfolg und Wohlstand

Ein Hund namens Money: Spielerisch zu Erfolg und Wohlstand*

Spielerisch den Umgang mit Geld lernen – das ist das Ziel dieses Buchs von Bodo Schäfer. Die 11-jährige Kira findet einen verletzten Labrador, den sie Money nennt, da er jedes mal aufhorcht, wenn ihre Eltern über ihre Geldsorgen sprechen. Der Hund kennt die Gesetze des Wohlstands, wie man richtig spart, Geld anlegt, Schulden abbaut und wie Aktien bzw. Aktienfonds funktionieren. Für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet!

Transparenz: Dieser Artikel enthält meine persönlichen Empfehlungen in Form von Affiliate-Links. Diese sind mit einem (*) gekennzeichnet. Wenn du etwas über diese Links bestellst oder eröffnest, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch am Preis nichts. Diese Provisionen helfen mir, die Kosten für das Betreiben dieser Website zu decken. Dafür bin ich dir sehr dankbar.

Weitere Buchbesprechungen

Warum hat mir das niemand früher über Geld verraten?

29. Juli 2021|Kategorien: Buchempfehlungen, Erfolg & Karriere, Finanzen & Investieren, Persönlichkeit & Mindset|Schlagwörter: , , , , , |

★★★★☆ - "Warum hat mir das niemand früher über Geld verraten?" ist die Fortsetzung von Mario Lochners erstem Buch "Was ich mit...

Hinterlasse einen Kommentar

Newsletter

Trag dich für den Finanzbiber-Newsletter ein, um keinen Beitrag zu verpassen!
Nach oben